Über uns

Der FaRa ist die Vertretung der Studenten innerhalb dieser Fakultät. Das heißt, wir kümmern uns um alle Belange, die für die Studenten (sprich: Euch) wichtig sind. Im Folgenden haben wir unsere Arbeitsschwerpunkte aufgelistet:

Der Fachschaftsrat

der FaRa ist die Vertretung der Studenten innerhalb dieser Fakultät. Das heißt, wir kümmern uns um alle Belange, die für die Studenten (sprich: Euch) wichtig sind. Im Folgenden haben wir unsere Arbeitsschwerpunkte aufgelistet

Probleme mit einem Fach oder einer/einem Professorin/Professor? - Wir helfen!

Auch wenn es an unserer Uni meistens recht familiär zugeht, gibt es doch von Zeit zu Zeit Schwierigkeiten - Probleme mit Klausuren, Zulassung zu einem Praktikum oder (immer wieder sehr beliebt) der Einführung der neuen Approbationsordnung. In diesen Fällen ist es sinnvoll, dass nicht 30 Studenten einzeln zum Prof. rennen, sonder erstmal zu uns kommen. Denn erstmal ist es bis jetzt noch nie passiert, dass diese 30 Leute der selben Meinung waren und darum zweitens so mancher Prof. schnell genervt ist und daher mit etwas weniger Elan zur Problemlösung schreitet. Viele Probleme tauchen auch nicht zum ersten Mal auf oder sind vielleicht auch gar keine Probleme ;-)

Hallo Erstis!

Damit ihr euch als "Neue" nicht verloren fühlt und um eine kleine Hilfestellung bei den teilweise recht anspruchsvollen Fächern der Vorklinik zu geben, bieten wir vor allem für das erste Studienjahr Tutorien an. Im wesentlichen geht es um die Vorbereitung der Anatomie-Testate, aber auch um andere Fächer wie Chemie oder Physik. Außerdem gibt's bei den Tutorien natürlich wertvolle Tipps für die Bewältigung des Studiums im Allgemeinen.

Mitgestalten in den Kommissionen des Fakultätsrates

Alle wichtigen Entscheidungen werden im Fakultätsrat getroffen. Die Detailarbeit erledigen aber meistens Kommissionen, in denen auch zahlreiche Mitglieder des FaRas mitarbeiten. Weitere Kommissionsmitglieder sind etliche Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter.

Nähere Details dazu unter Kommissionen.

BVMD - Die Bundesvertretung Medizinstudierender Deutschlands

Die bvmd vertritt die Interessen der Medizinstudierenden in der Bundesrepublik Deutschland auf nationaler und internationaler Ebene. Sie versteht sich dabei als demokratischer Dachverband der auf lokaler Ebene organisierten Medizinstudierenden und ihren legitimierten Vertretungen. Aufbauend auf den Erfahrungen und Leistungen der Vorgängervereine, der Fachtagung Medizin e.V. und dem Deutschem Famulantenaustausch e.V., versucht die bvmd den mehr als 80.000 Medizinstudierenden in Deutschland vor Gremien der Hochschul- und Gesundheitspolitik eine starke Stimme geben.

Im Vordergrund des Wirkens steht außerdem die Unterstützung der Arbeit engagierter Medizinstudierender sowie die nationale Koordination von lokalen Projekten. Durch die Organisation von Auslandspraktika für Medizinstudierende und die Mitarbeit in der International Federation of Medical Students’ Associations (IFMSA) fördert die bvmd überdies den internationalen studentischen Austausch. 

Lokale Projekte in Magdeburg

Aktuelle Projekte mit besonderer Relevanz für Magdeburg sind die AG Medizinische Ausbildung, die versucht neue Ideen und Impulse in die studentische Lehre zu bringen. Außerdem fördert die BVMD den internationalen FamulantenaustauschMit Sicherheit verliebt - ein Aufklärungsprojekt von Studenten für Schüler und die Teddybärklinik, die jeweils durch lokale Arbeitsgruppen in Magdeburg vertreten werden.

 

Gefällt mir

Unsere Sprechzeiten

jetzt geschlossen
Mittwoch
13:0014:00